• k41
  • k21
  • k31

Corona2020

Liebe Mitglieder des Taikyoku Karate,

bitte unter Mitgliedsverein nachlesen. Trainingsstart Donnerstag, 4.6.2020.

LG Katrin

__________________________________________________________________________

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

"Ab 15. Mai dürfen Sportvereine Training und Lehrbetrieb wieder aufnehmen, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Das Training ist kontaktlos.
  • Der geltende Mindestabstand zwischen den Trainierenden wird eingehalten.
  • Die Trainingsgruppe inklusive Betreuer*innen und Trainer*innen umfasst maximal 8 Personen.
  • Die Räumlichkeiten der Sportanlagen – Duschen, Umkleidekabinen und Ähnliches – bleiben geschlossen. Gesonderte WC-Anlagen dürfen geöffnet bleiben.
  • Es gibt keine Zuschauer*innen."

(Auszug von https://www.berlin.de/corona/massnahmen/sport-und-freizeit/ stand 07.05.2020)

Aktuell sind wir in der Klärung, wie wir dies umsetzten können.

  • dürfen wir auf den Schulhöfen/ Schulsportplätzen trainieren
  • müssen wir uns irgendwo draußen eine Wiese suchen
  • wie teilen wir die Gruppen und Mitglieder ein, damit jeder die Chance hat zu trainieren ....

Zudem warten wir noch ob die Sportbünde bzw. Bezirke weitere An- und Vorgaben für das Training haben.

Deshalb habt noch etwas Geduld und wir hoffen, dass wir mit dem Trainingsbetrieb ab dem 18.05.2020 in eingeschränkter Form beginnen können.

Um euch die Zeit bis dahin zu verkürzen, haben wir euch in unserem Corona2020-Bereich wieder neue Trainingspläne und Videos zur Verfügung gestellt.
Für den Zugriff benötigt ihr Zugangsdaten, solltet ihr diese noch nicht bekommen haben wendet euch bitte an eure Vereinsvorsitzenden.

 

Informationen des Senates

Mit dem Beschluss des Berliner Senats vom 14.03.2020 zur Corona-Eindämmung wurden
sämtliche Badeanstalten, Sportstätten und Sportbetriebe geschlossen.

Diese Maßnahmen dienen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus.

Dies ist dringend notwendig um einer Überlastung der Krankenhäuser entgegenzuwirken,
damit alle betroffenen Patienten ausreichend versorgt werden können.
Hier finden Sie Informationen des Berliner Senats:
https://www.berlin.de/corona/

 

Bitte helft mit,
die Jugendnaturschutz Akademie Brückentin zu retten.

Die derzeitige Situation ist für alle eine große Herausforderung, sei es ganz persönlich durch die vielen Einschränkungen im privaten Umfeld, als auch wirtschaftlich.
So machen die Probleme auch vor der von uns allen geschätzten Jugendnaturschutz Akademie Brückentin nicht halt.

Dieses Objekt und sein Fortbestehen sind durch abgesagte Klassenfahrten, Trainingslager, Inklusionsprojekte usw. in großer Gefahr.
Wir alle schätzen die JNA Brückentin schon seit vielen Jahren als wunderbaren Trainingslagerstandort. Hier haben wir alle die Möglichkeit, uns fern vom Alltagstrubel zu bewegen, die Natur zu genießen und natürlich entspannt zu trainieren.
In keinem anderen Objekt wurden uns bisher die Möglichkeiten geboten, die wir in Brückentin zu schätzen wissen.
Das Team der JNA ist immer besonders engagiert, um uns den bestmöglichen Aufenthalt zu bieten, die Kinder mit Aktivitäten zu unterhalten und uns als Sportler optimal zu versorgen. Ohne unsere und Eure Unterstützung wird dies in Zukunft leider nicht mehr möglich sein.
Darum bitten wir Euch, die JNA Brückentin durch eine Spende zu unterstützen.
Informationen und Kontodaten der JNA Brückentin findet Ihr hier:
http://www.brueckentin.de/

Aktuelles

Alle Termine sind bis auf weiteres ausgesetzt


Mehr Info


Login



Login Form